Montag, 24. Oktober 2011

Sciurus Vulgaris - Der Fotowettbewerb

Die Blätter fallen von den Bäumen und bleiben auf dem Boden liegen. Was liegt da näher, als einen Fotowettbewerb auszurufen?

Traditionell nimmt die Ablichtung von Eichhörnchen in der höheren Fotographie einen besonderen Stellenwert ein. Fernab von jedem Paradigmenwechsel soll hier auch unser Ziel liegen. Vor einem jeden Ziel liegt aber immer auch ein Weg, ansonsten wäre ein Ziel ja kein Ziel, sondern ein Standpunkt.

Kann diese Sichtweise für unseren Wettbewerb relevant sein? Ja, sie kann. Denn: Begreift man den Weg als das Ziel, so kann man in einem Eichhörnchenfotowettbewerb auch ohne Eichhörnchen erfolgreich sein.

Einsendungen bitte an christoph@winterorbit.de
Die beste Einsendung wird mit einem Preis belohnt. 

Kommentare:

  1. ich wünsche, nein verlange (!), eine genaue beschreibung des preises. als gewinnerin des letzten fotowettbewerbes habe ich in dieser hinsicht einiges durchmachen müssen!

    AntwortenLöschen
  2. Na, nach allem was man so hört, scheintst du dich ja auf dem Weg der Besserung zu befinden. Der Preis für den aktuellen Wettbewerb ist...

    AntwortenLöschen
  3. ... ein Eintrag in diesem Nachrichtenmagezin zu einem beliebigen Thema. Der Eintrag kann selbst geschrieben oder nur als Themenvorgabe in Auftrag gegeben werden.

    AntwortenLöschen