Donnerstag, 7. April 2011

Waren Zeitreisen möglich?

Ich habe gerade einen interessanten Artikel gelesen, in dem es um Zeitreisen, Mehrdimensionalität und Forscherstreitigkeiten ging, im Grunde also um alles, was in einer besseren Welt um 15 Uhr im Privatfernsehen diskutiert werden würde.

Mir kam dabei ein Gedanke: Was, wenn Zeitreisen einmal möglich waren, es jetzt aber nicht mehr sind? Was, wenn dieses Ereignis auch noch in der Zukunft liegen sollte? Wäre damit das Futur II endgültig bewiesen?

Zur Klärung dieser Fragen überlege ich allen ernstes, statt einem Kleinbürgerverein eine unabhängige Physik-AG zu gründen.

Kommentare:

  1. Gute Idee, es ist nämlich tatsächlich so, dass wir, die in der Gegenwart Anwesenden, vor geraumer Zeit (vor etwa 30-50tausend Jahren)vermittels einer Zeitmanipulation aus dem Ruder einer damals schon recht dekadenten Hochkultur in tiefe Vorzeit katapultiert wurden, was zur Folge hatte, dass sämtliches Erinnerungsvermögen getilgt wurde (siehe: Verlust aller Informationen bei Eintritt ins schwarze Loch). Seitdem sind Zeitreisen nicht mehr möglich und Futur II hat sich tatsächlich erledigt. Das wollte ich nur mal gesagt haben.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte nur mal gesagt haben, dass winterorbit.de das perfekte Forum für Leute darstellt, die einen ebenso großen Fundus an Halbwahrheiten wie an Halbunwahrheiten besitzen.

    AntwortenLöschen
  3. Die Frage ist ja auch nicht ob das Glas halb voll oder halb leer ist, sondern wie viel Durst man hat. Der Inhalt des Behälters spielt natürlich auch noch eine Rolle. Ich persönlich bevorzuge Getränke.

    AntwortenLöschen