Dienstag, 22. März 2011

Das Russland-Pfalz Rätsel

Für die naheliegende Zukunft plant die Belegschaft von winterorbit.de einen Ausflug in eine ganz bestimmte deutsche Stadt, um dort etwas ganz bestimmt zu besichtigen.
Wichtige Anhaltspunkte auf dem Weg dorthin sind z.B. Köln und Mannheim.

In der Stadt kann man einen Prototypen sehen, der äußerlich nach einen Plagiat aussieht. Der Chefentwickler war dann auch kein Doktor, sondern ein Direktor. Und ein Träger des Leninordens.

Zwischengelandet war das Ding übrigens mal in einem Wüstenstaat, kam dann aber per Schiff zurück. Um sich die Kiste anzusehen, muss man 13 Euro bezahlen, will man auch noch ins IMAX-Kino, kostet es mehr.

Kommentare:

  1. OK-GLI! Viel Spass in Sinsheim...

    AntwortenLöschen
  2. ....na die eigentliche Antwort ist selbstverständlich richtig...aber es ist eben genau die andere Stadt mit IMAX :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Doppelstern im Kosmos der Museen quasi.

    AntwortenLöschen
  4. Wie, und was ist mit meiner Buran OK-GLI (BTS-02)? Allein dass ich so etwas nun weiss und überall damit protzen kann...
    Speyer ist natürlich nicht Sinsheim, aber vom Mond aus betrachtet sehr dicht beeinander... ;-)
    Bei der enormen Technologieinformationsfülle beim Recherchieren wird einem ja auch ganz schwindelig und man kommt durcheinander mit Städten mit S und großen Technikmuseen, obwohl man die Landesgrenze passiert...

    AntwortenLöschen
  5. Auf jeden Fall müssen wir da hin. Die Frage ist nur: Wie? Mit dem Auto? Zu altmodisch! Zu Pferd? Auch zu altmodisch! Mit dem Zug? Nein. Per Hypertransport? Zu teuer!

    AntwortenLöschen