Sonntag, 20. Juni 2010

Das Rätsel der Fußballspieler

Gesucht ist heute ein Asiate, der ist 800.000 Euro wert. Nicht viel, möchte man meinen, allerdings muss man bedenken, dass er in der Saison 0708 sowohl eine Grippe, als auch einen Bänderriss im Sprunggelenk hatte. Quasi also beschädigt und dazu alt, da in diesem Monat 30 geworden.

Gesucht ist hier aber nicht nur der Asiate, sondern auch etwas, dass seinen Ursprung in Afrika hat, genauer im östlichen Teil Afrikas.
Dieses Etwas wird von ca. 80 Millionen beherrscht.

Jetzt müssen Sie nur noch den Zusammenhang herstellen und erklären, warum der Spieler in einem Team mit Hans-Jörg Butt auftreten sollte.

Kommentare:

  1. Ich muss mich leider berichtigen, mir ist ein Fehler unterlaufen: Der Gesuchte ist nicht 30 sondern schon 31 geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bringe mal die erste Flanke in den Strafraum: Der gesuchte Spieler ist Naohiro Takahara. Er und Butt haben beide für den HSV gespielt, allerdings nicht gemeinsam. Zudem sind beide WM-Teilnehmer, Butt jedoch (noch) ohne Einsatz. Afrika? Osten? 80.000.000? Beherrschen? Ursprung? - keinen Plan wo das hinführen soll. Äthiopien liegt in Ostafrika und hat 80.000.000 Einwohner, nur was sollen die alle gemeinsam beherrschen? Ein Musikinstrument? Eine Sportart? Hans-Jörg Butt und Naohiro Takahara? Das Bleichgesicht spricht in Rätseln...

    AntwortenLöschen
  3. Gesucht ist eine Sprache ostafrikanischen Ursprungs - Die Teilnahme des japanischen Spielers Naohiro Takahara an der WM in Deutschland sorgte in Tansania für Erheiterung. Sein Name bedeutet auf Kiswahili: "Will kacken".

    Quelle: http://trapa.twoday.net/stories/3891360/, die haben es offenbar aus der "Neon".

    Warum H.J. Butt? Damit die Engländer auch was zu lachen haben? Das finden die doch seit Nicky Butt nicht mehr witzig, haben sich eher über Kuntz amüsiert.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist richtig! Ein Punkt für Pete. Und einen für Kuntz.

    AntwortenLöschen