Samstag, 8. Mai 2010

Offener Brief an Jan M.

Bezugnehmend auf die letzten Äußerungen in Ihrem Blog, möchte ich mit einer Parabel antworten:

Zwei Schafe standen an einem Flusss.
"Ich habe bei der Landtagswahl meine Stimme verschwendet!" sagte as eine.
Kurz darauf machte es in Neuseeland sein Glück, endete aber trotzdem tiefgefroren und in Portionen zu 400 Gramm.

"Ich habe über die defizitäre Ausssenwirkung der vielen Parteien hinweggesehen, aber trotzdem gehandelt. Määäh!"
sagte das andere
"Durch meine Hilfe ist eine Machtverschiebung im Bundesrat zustandegekommen. Ein Hoch auf die Bundesrepublik Deutschland!"

Kurz darauf begann es eine Offizierslaufbahn bei der Arbeiterwolfahrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen