Sonntag, 28. Februar 2010

Delicatessen in Stahl

Der Februar, obwohl vermutlich einer der kürzesten Monate, hat nicht nur eine Menge Schnee, sondern auch einen Rekord mitgebracht: Über Eintausend Besucher auf winterorbit.de, viele davon sogar aus Belgien und der USA. Ich möchte mich an dieser Stelle für Ihre Treue und Ergebenheit bedanken, vielleicht werde ich irgendwann etwas davon zurückgeben können.

Als kleines Dankeschön möchte ich Ihnen heute das Filetstück meiner Dosenfleyschsammlung präsentieren. Es handelt sich dabei genau genommen nicht um eine reine Fleyschkonserve, sondern um ein Fertiggericht mit Kern aus Wurst. Das Gericht nennt sich "The Full Monty" und bringt alles mit, was ein Brite zum Frühstücken braucht: Eine Wurst, Bohnen in Ketchup, ein Ding aus Kartoffeln und einen Pilz. Auch die Liste der enthaltenen Nährchemikalien unterstreicht den exotischen Charakter des Exponats und macht deutlich, wie führend die Briten im Bereich der Fertigegerichtetechnik sind: Enthalten sind 0,8 Gramm "Salt Equivalent".




Kommentare:

  1. iiiieeh, das hatte ich schon erfolgreich verdrängt...

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwann werde ich das Monster öffnen, diese Box der Pandora des guten Geschmacks....

    AntwortenLöschen