Dienstag, 26. Mai 2009

Guerilla Recipient Tactics

Obwohl ich alte Medien, hier: Farbwasser auf getrockneter Baummaische, ja eher archaisch finde, möchte ich für heute einen Veranstaltungstipp loswerden.
Hermann liest aus seinem Roman "POP LIFE", und zwar heute Abend im Buchladen Rosta. Wenn ich die Zeit finde, werde ich da hin gehen, kostet ja auch nix, da solltet Ihr das auch mal machen!

Aber zum, eigentlichen Zweck dieses Beitrags: Mir ist eine Idee für eine neue Trend-Kultur-Beschäftigung gekommen: Guerilla Recipient Tactics.

Idee: Man leiht sich ein Buch aus einer öffentlichen Bücherei aus, geht damit zu einer Lesung, lässt es sich signieren und bringt es dann zurück.
Ziel: NIL, aber man erreicht eine gewisse Schmähung der bücherdruckenden Industrie, hin zu einer Welt aus Nullen und Einsamen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen