Mittwoch, 29. April 2009

Dieser falsche Fisch

Im Zuge der gefährlich voranschreitenden Liberalisierung breiter Gesallschaftsbereiche fordern anerkannte Zooolosoziologen immer häufiger das "Wahlrecht für Primaten". Dass anerkannte Aquazoologen jemals ein "Walrecht für Norweger" gefordert hätten, ist dagegen nicht bekannt.

Würde man diese Forderungen diametral verknüpfen, würde dieses einerseits die Demokratisierung das skandinavischen Schwellenlandes entscheidend vorantreiben, andererseits könnte man prima mit den angeborenen carnivoren Verhaltensweisen diverser Affenarten argumentieren.

Damit die dritte beteiligte Gruppe nicht zu kurz kommt, wäre ein passives Wahlrecht für die Meeressäuger möglicherweise eine Lösung.

1 Kommentar:

  1. verstehe nicht alles, werde mich aber bemühen und ratschläge gerne annehmen.

    AntwortenLöschen